Benutzerhandbuch

Motorrad Dashcam

DrivePro™ 20

Version 1.0

1. Lieferumfang

Die Verpackung der DrivePro 20 Dashcam umfasst die folgenden Artikel:

  • DrivePro 20
  • Kamerahalterung
  • Selbstklebender Montagesockel
  • 32GB microSD-Speicherkarte
  • Kurzanleitung
  • micro USB auf USB Typ A Kabel

2. Systemvoraussetzungen

Einen Desktop-PC oder einen Laptop in Verbindung mit einem microSD-Kartenleser oder einem Adapter. DrivePro Toolbox unterstützt die folgenden Betriebssysteme:

  • Windows® 7
  • Windows® 8
  • Windows® 8.1
  • Windows® 10
  • macOS 10.11 oder neuer

Systemvoraussetzungen für die Verwendung der DrivePro App auf einem mobilen Endgerät:


3. Erste Schritte

3-1 Überblick

① Power-Taste ④ Objektiv ⑦ Micro USB-Port
② LED-Anzeige ⑤ microSD-Einschub ⑧ Schutzgehäuse
③ Mikrofon ⑥ Reset-Taste ⑨ Schlüsselband-Loch

3-2 Einsetzen einer microSD-Speicherkarte

Bevor Sie mit der Aufnahme beginnen können, müssen Sie eine microSD-Speicherkarte in die DrivePro einlegen. Bitte verwenden Sie eine microSD-Speicherkarte mit einer Kapazität von 32GB, 64GB, 128GB oder 256GB (Class 10 oder höher).

  1. Drehen Sie das Schutzgehäuse gegen den Uhrzeigersinn, bis es sich löst.
  2. Setzen Sie eine microSD-Speicherkarte in den dafür vorgesehenen Einschub ein.
  3. Zum Entfernen drücken Sie kurz auf die Speicherkarte, damit sie ausgeworfen wird.

Hinweis

  • Formatieren Sie neue Speicherkarten in der DrivePro immer, bevor Sie sie zum ersten Mal verwenden. Beim Formatieren werden alle Daten auf der Speicherkarte gelöscht.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Größe der microSD-Karte mindestens 32 KB beträgt; andernfalls funktioniert die DrivePro möglicherweise nicht richtig.

WARNUNG

  • Entfernen Sie die Speicherkarte nicht während des Herunterfahrens, um Schäden an der Speicherkarte und den Verlust von aufgezeichneten Videos zu vermeiden. Die DrivePro 20 unterstützt die Dateiformate FAT32 und exFAT, aber nicht NTFS.

Die folgende Tabelle zeigt die ungefähre Aufnahmezeit je nach Kapazität und Auflösung (nur zu Referenzzwecken):

Bildfrequenz \ Kapazität 32GB 64GB 128GB 256GB
Full HD 1080P 60 fps 2.5 h 5 h 10.5 h 22 h
Full HD 1080P 30 fps 3.5 h 7 h 14 h 29 h
HD 720P 60fps 5.5 h 11 h 21.5 h 45 h
HD 720P 30fps 8.5 h 17 h 34.5 h 70 h

3-3 Montage der DrivePro

Hinweis

  • Reinigen und Trocknen Sie zunächst die Montagefläche, damit das 3M-Klebepad fest angebracht werden kann. Vermeiden Sie unebene Oberflächen.
  • Um die Kamera von der Halterung zu trennen, drücken Sie die Halterung und schieben Sie sie nach vorne.
  • Das Pfeilsymbol auf der Kamerahalterung sollte zum Objektiv zeigen.

3-4 Aufladen

  1. Drehen Sie das Schutzgehäuse gegen den Uhrzeigersinn, bis es sich löst.
  2. Schließen Sie das micro USB-Ende des Kabels an das Gerät und das Typ A-Ende an eine Stromquelle, einen Laptop/Computer oder ein Ladegerät mit 5V Ausgang an.
  3. Das LED-Licht leuchtet während des Ladevorgangs durchgehend orange und schaltet sich automatisch aus, wenn der Akku vollständig aufgeladen ist.

3-5 Betrieb

Status Vorgang Vibration
Ein-/Ausschalten Dashcam Power-Taste 3 Sek. lang drücken Vibration - kurz
Ein-/Ausschalten Wi-Fi Power-Taste einmal drücken Vibration - kurz
Zurücksetzen auf Standard Im Aufnahmemodus die Power-Taste 10 Sek. lang drücken Vibration - lang
Akku schwach -- Vibriert zweimal alle 30 Sek.
Festplattenfehler -- Vibriert zweimal alle 5 Sek. und schaltet sich nach 180 Sek. ab

3-6 LED-Anzeige

LED Status Description
Rot Blinken
Schnelles Blinken
Zweimal schnelles Blinken pro Intervall
Durchgehendes Leuchten
Aufnahme/Firmware-Upgrade
Notfallaufnahme/Formatierung
Schwacher Akku
Energiesparmodus/Festplattenfehler/Verbindungsaufbau zum Computer
Blau Blinken Aufnahme und Wi-Fi eingeschaltet
Orange Durchgehendes Leuchten Akku wird aufgeladen

WARNUNG

Alle Dateien werden gelöscht, wenn die Dashcam auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt wird.


4. Videos aufzeichnen

4-1 Reguläre Aufnahme

Standardmäßig wird eine Videodatei pro 1 Minute Aufzeichnungsdauer gespeichert. Um die Aufzeichnungsdauer anzupassen, lesen Sie bitte den Abschnitt “Einstellungen” in diesem Handbuch. Wenn die DrivePro 20 vollständig geladen ist, ist eine Aufzeichnung mit 1080/60fps für 2,5 Stunden möglich, eine Aufzeichnung mit 1080/30fps für 3 Stunden. Die tatsächliche Aufnahmezeit hängt von den Aufnahmebedingungen ab.

Wird die DrivePro 5 Minuten lang nicht benutzt, wechselt sie in den Energiesparmodus. Nach weiteren 5 Minuten schaltet sich die DrivePro automatisch aus.

Hinweis

  • Die DrivePro 20 verfügt über eine Loop-Aufnahmefunktion. Die ältesten Videos werden dabei durch neue Aufnahmen überschrieben.

4-2 Notfall-Aufnahme

30% des Speicherplatzes werden für Notfall-Videodateien reserviert. Im Notfallmodus aufgezeichnete Videodateien sind vor dem Überschreiben geschützt.

Automatische Notfall-Aufnahme

Wird während der Videoaufzeichnung eine Kollision erkannt, aktiviert die DrivePro automatisch den Notfallaufnahme-Modus. Die Empfindlichkeit des G-Sensors kann im Menü “Einstellungen” angepasst oder deaktiviert werden.

Hinweis

  • Wenn die G-Sensor Empfindlichkeit auf „Hoch“ eingestellt ist, aktivieren auch kleine Erschütterungen den Notfall-Aufnahmemodus.
  • Wenn die G-Sensor Empfindlichkeit auf „Niedrig“ eingestellt ist, aktivieren nur starke Erschütterungen den Notfall-Aufnahmemodus.
  • Im Energiesparmodus ist die Aufnahme ausgeschaltet.

5. Verwenden der DrivePro App

5-1 Mit der DrivePro App verbinden

Nach dem Herunterladen und Installieren der DrivePro App aus dem Google Play oder App Store,

  1. Wählen Sie Einstellungen > Wi-Fi auf Ihrem mobilen Endgerät
  2. Wählen Sie das Wi-Fi-Netzwerk mit DP 20 in der SSID (Passwort ist 12345678)
  3. Wählen Sie das DrivePro-Icon auf dem Homescreen Ihres mobilen Endgeräts aus, um die App zu verwenden.
  4. Klicken Sie auf die nachstehenden Links für eine detaillierte Bedienungsanleitung.

5-2 App Einstellungen

Ändern Sie in den Einstellungen die Video- und Gerätekonfigurationen.

Video
Symbol Funktion Option

Auflösung Stellen Sie die Auflösung/Qualität für die Videoaufnahme ein.
1080P 60fps(FHD) (Standard) / 1080P 30fps(FHD) / 720P 60fps(HD) / 720P 30 fps(HD)

Belichtungs-wert Passen Sie den Wert für die Belichtungseinstellungen an, um den Bildschirm aufzuhellen oder abzudunkeln.
+2.0 / +1.5 / +1.0 / +0.5 / 0 (Standard) / -0.5 / -1.0 / -1.5 / -2.0

Mikrofon Ein-/Ausschalten des Mikrofons während der Aufnahme.
Deaktivieren (Standard) / Aktivieren

Videolänge Legen Sie die Aufnahmelänge für jede aufgenommen Videodatei fest.
1 Min. (Standard) / 3 Min. / 5 Min.

Licht-frequenz Wählen Sie die geeignete Frequenz, um ein Blinkendes A/C-Licht zu vermeiden.
50Hz (Standard) / 60Hz
Video-Stempel
Symbol Funktion Option

Video-Symbol Zeigt die aktuelle Zeit des aufgenommenen Videos an.
Deaktivieren / Aktivieren (Standard)

Datum / Uhrzeit Format Stellen Sie das aktuelle Datum, die Uhrzeit, das Format und die Zeitzone ein.
Gerät
Symbol Funktion Option

G-Sensor Stellen Sie die Empfindlichkeit des G-Sensors ein.
Deaktivieren / Niedrig (Standard) / Mittel / Hoch

SSID Wi-Fi-Name festlegen

Passwort Wi-Fi-Passwort festlegen

Energie-verwaltung Schalten Sie den Energiesparmodus ein/aus. Wenn innerhalb von 10 Minuten keine Vibration festgestellt wird, schaltet sich die Dashcam automatisch aus.
Deaktivieren / Aktivieren (Standard)

Geräusch-unterdrückung Reduziert Windgeräusche, wenn der Wind auf die Oberfläche des Mikrofons trifft.
Deaktivieren / Aktivieren (Standard)
System
Symbol Funktion Option

Zeit-synchronisation Synchronisieren Sie die Systemzeit der DrivePro mit der Ihres Smart-Geräts.

Speicher-kapazität Überprüfen Sie die Kapazität der microSD-Karte.

Karte formatieren Formatieren Sie die microSD-Speicherkarte.

Firmware upgraden Halten Sie Ihre DrivePro mit der neuesten Version, die Sie von der Transcend Website herunterladen können, auf dem neuesten Stand. https://www.transcend-info.com/Support/service.

Hinweis

Die Aktualisierung der Firmware dauert etwa 1-2 Minuten. Bitte schalten Sie die DrivePro während des Upgrades nicht aus. Die DrivePro startet nach Abschluss des Upgrades automatisch neu..

WARNUNG

Entfernen Sie NIEMALS das Netzkabel oder die microSD-Speicherkarte, während die Firmware aktualisiert wird. Wenn sich die DrivePro aufgrund eines fehlgeschlagenen Firmware-Upgrades nicht einschalten lässt, wenden Sie sich bitte an den Transcend Kundendienst, um technische Unterstützung zu erhalten.


6. Verwenden der DrivePro Toolbox

  1. Laden Sie die Installationsdateien herunter: https://www.transcend-info.com/Support/Software-180/
  2. Installieren Sie die Drive Pro Toolbox Software auf Ihrem Desktop-PC oder Laptop.

6-1 Toolbox-Oberfläche & Bedienung

6-1-1 Oberfläche

6-1-2 Dateien importieren und Schnappschüsse überprüfen (A)

Beim Anschluss der DrivePro an einen Windows-Rechner fragt die DrivePro Toolbox automatisch, ob die Videos in der DrivePro importiert werden sollen.

① Klicken Sie auf “Importieren”, um die Videodateien auszuwählen, die Sie importieren möchten. Klicken Sie auf “Schnappschüsse”, um die Schnappschuss-Datei zu öffnen.
② Sortieren Sie Videos nach Aufnahmedatum, entweder von alt nach neu oder von neu nach alt.
③ Wählen Sie “Datum”, um die an einem bestimmten Tag aufgenommenen Videos zu übertragen.
④ Wählen Sie “Gruppe”, damit die Videos nach Aufnahmedatum gruppiert werden.

6-1-3 Videobearbeitung, Schnappschüsse und Werkzeuge (B)

Video
Symbol Funktion Option

Schnappschuss Erfassen und speichern Sie die Schnappschüsse im Video

Zuschneiden Schneiden Sie Ihr Video

Ton Ton ein-/ausschalten

Vollbild Video im Vollbildmodus abspielen

6-1-4 Videoschnitt

Schritt 1: Aktivieren Sie den Clip-Modus

Schritt 2: Bestimmen Sie den Anfang des Videoclips

Schritt 3: Bestimmen Sie das Ende des Videoclips

Schritt 4: Speichern Sie den Videoclip

6-1-5 Bevorzugte Einstellungen

Klicken Sie auf “Präferenz”, um die Speicherrouten der Videos/Fotos und Spracheinstellungen zu ändern.

6-2 Daten auf den Computer übertragen

Option 1:

Entnehmen Sie die microSD-Karte aus der DrivePro und verwenden Sie einen kompatiblen Kartenleser, um die Dateien auf Ihren Computer zu übertragen.

Option 2:

  1. Setzen Sie die microSD-Speicherkarte in die DrivePro ein.
  2. Schließen Sie das kleine Ende des USB-Kabels an den USB-Port, der sich seitlich an der DrivePro befindet, an.
  3. Schließen Sie dann das größere Ende des USB-Kabels an einen freien USB-Port Ihres Computers an.

WARNUNG

• Der DrivePro 20 Lieferumfang beinhaltet ein USB-Kabel. • Um Datenverlust zu verhindern, folgen Sie immer den Schritten zum sicheren Entfernen der Hardware von Ihrem Computer, wenn Sie die DrivePro von Ihrem PC trennen. • Wenn die DrivePro mit einem Computer verbunden ist, kann sie lediglich zum Transfer von Daten verwendet werden. Andere Funktionen der Kamera können Sie in diesem Moment nicht verwenden. Bitte entfernen Sie die DrivePro von Ihrem Computer, um alle Funktionen zu nutzen. • Verwenden sie NIEMALS die Funktionen “Formatieren” oder “Laufwerk initialisieren” wenn die DrivePro mit Ihrem Computer verbunden ist, auch nicht wenn das System Sie dazu auffordert!


7. Fehlerbehebung

Für den Fall, dass ein Problem mit Ihrer DrivePro™ auftritt, prüfen Sie bitte zunächst die unten aufgeführten Fragen und Informationen, bevor Sie Ihr Gerät zur Reparatur einsenden. Sollten Sie das Problem dennoch nicht beheben können, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler, Ihr Service Center oder an den Kundenservice einer lokalen Transcend Niederlassung. Des Weiteren finden Sie auf unserer Webseite einen Support Bereich sowie häufig gestellte Fragen (https://www.transcend-info.com/Support). Bei Problemen mit der Hardware konsultieren Sie bitte das DrivePro-Benutzerhandbuch.

Mein Computer erkennt die DrivePro nicht

Prüfen Sie bitte Folgendes: 1. Ist ihre DrivePro richtig mit dem USB-Port verbunden? Entfernen Sie die DrivePro und verbinden Sie sie nochmals mit dem USB-Port. Stellen Sie sicher, dass die USB-Verbindung an beiden Seiten richtig hergestellt ist. 2. Ist Ihre DrivePro mit der Mac-Tastatur verbunden? Wenn ja, trennen Sie die Verbindung und verbinden Sie die DrivePro mit einem freien USB-Port an Ihrem Mac-Desktop. 3. Ist der USB-Port des Computers aktiviert? Falls nicht, schauen Sie im Handbuch Ihres Computers nach und aktivieren Sie den USB-Port.

Die Tasten der DrivePro reagieren verzögert bzw. gar nicht mehr Trennen Sie das Stromkabel von der DrivePro und verbinden Sie sie dann erneut.


8. Sicherheitshinweise

Diese Richtlinien zur Sicherheit und Verwendung der DrivePro sind sehr WICHTIG! Bitte befolgen Sie diese sorgfältig um Ihre eigene Sicherheit zu gewährleisten und Ihre DrivePro vor möglichen Schäden zu bewahren.

1. Allgemeine Handhabung

  • Bedienen Sie die DrivePro bzw. die App zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht während des Fahrens.
  • Vermeiden Sie die Verwendung oder Lagerung der DrivePro bei extremen Temperaturen.
  • Verwenden Sie die DrivePro nicht in Umgebungen mit starkem Magnetfeld oder heftigen Erschütterungen.
  • Verwenden Sie nur den von Transcend gelieferten Adapter. Andere Adapter sind möglicherweise nicht mit der DrivePro kompatibel.

2. Platzierung der DrivePro

  • Platzieren Sie die DrivePro niemals so, dass die Sicht des Fahrers behindert wird.

3. Datensicherung

  • Transcend übernimmt KEINE Verantwortung für einen eventuellen Datenverlust oder Beschädigungen während des Betriebs. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie die Daten Ihrer Speicherkarte vor der Verwendung in der DrivePro™ auf Ihrem Computer oder einem anderen Speichermedium sichern.
  • Um die High-Speed USB 2.0 Datentransferraten bei der Verbindung mit einem Computer zu erreichen, überprüfen Sie bitte, dass Ihr Computer über die benötigten USB Treiber verfügt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie sie das machen, konsultieren Sie bitte das Handbuch Ihres Computer oder Motherboard Herstellers zu den Informationen über USB Treiber.

4. IP (Ingress Protection) 68 Klassifizierung

  • Die DrivePro 20 ist nach dem internationalen Standard IP68 gegen Staub, Schmutz, Spritzer und Spritzwasser geschützt. Der Schutz gegen das Eindringen von festen Gegenständen/Flüssigkeit bedeutet nicht, dass das Gerät unangreifbar ist. Der Schutzgrad kann sich mit zunehmender Nutzung des Geräts verringern. Schäden, die durch Flüssigkeiten verursacht werden, sind nicht durch die Garantie abgedeckt.
  • Tauchen Sie die DrivePro 20 nicht in Wasser ein und verwenden Sie sie nicht in einer Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Verwenden Sie DrivePro 20 nicht in Umgebungen mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit, wie z. B. SPA, Sauna, Dampfbad oder Duschraum.
  • Stellen Sie sicher, dass das Ladekabel vor dem Aufladen trocken ist.
  • Fehlfunktionen oder Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch sind nicht durch die eingeschränkte Garantie abgedeckt.

WARNUNG

Die DrivePro 20 ist nicht flüssigkeitsdicht, wenn das Schutzgehäuse nicht festgezogen ist.


9. Spezifikationen

DrivePro 20
Abmessungen 90.2mm x 30mm x 30mm
Gewicht 74g (2.6oz)
USB-Schnittstelle USB2.0
Unterstützte Speicherkarten microSD, 32GB/64GB/128GB/256GB Speicherkarte (Class 10 oder höher)
Wi-Fi 802.11b/g/n
Objektiv F/2.8, 140° (Diagonal)
Video-Format MP4 (H.264: up to 1920x1080 60fps)
Auflösung / Bildrate Full HD (1920 x 1080) 30/60fps
HD (1280 x 720) 30/60fps
Betriebstemperatur -10°C (14°F) bis 60°C (140°F)
Lagertemperatur -30°C(-22°F) bis 70°C (158°F)
Akku Li-Polymer 1140mAh (2.5 hr)
Stromversorgung Eingang: DC5V / 2A
IP Schutzklasse IP68
Zertifikate CE, FCC, BSMI, KC, NCC, MIC, EAC, RCM, UKCA
Garantie 2 Jahre bedingte Garantie
Hinweis

Zusätzlich zur mitgelieferten microSD-Karte empfehlen wir die High Endurance microSD-Karten von Transcend oder MLC-basierte Speicherkarten, um die beste Aufnahmeleistung zu gewährleisten.
● 32GB/64GB High Endurance microSDHC Speicherkarte (TS32GUSDHC10V/TS64GUSDXC10V)
● 64/128/256GBHigh Endurance microSDXC 350V Speicherkarte (TS64GUSD350V/TS128GUSD350V/TS256GUSD350V)

10. Rechtliches

10-1 EU-Konformitätserklärung

Transcend Information erklärt hiermit, dass alle CE-gekennzeichneten Transcend-Produkte, die eine Funkgerätefunktionalität enthalten, der Richtlinie 2014/53/EU entsprechen.

Der vollständige Text der EU-Konformitätserklärung ist unter der folgenden Internetadresse abrufbar: www.transcend-info.com/eu_compliance

10-2 Recycling & Umweltschutz

Recyceln des Produkts (WEEE): Ihr Produkt wurde aus hochwertigen Materialien und Komponenten entwickelt und hergestellt, die recycelt und wiederverwendet werden können. Wenn Sie das durchgestrichene Mülltonnensymbol auf einem Produkt sehen, unterliegt das Produkt der European Directive 2002/96/EC: Entsorgen Sie niemals Ihr Produkt mit anderem Hausmüll. Bitte informieren Sie sich über die regionalen Richtlinien über die Trennung von elektrischen und elektronischen Produkten. Die richtige Entsorgung Ihres alten Produktes schützt vor potentiellen und negativen Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit der Menschen.



Batterieentsorgung: Ihr Produkt enthält eine integrierte, wiederaufladbare Batterie, die der European Directive 2006/66/EC unterliegt, die besagt, dass die Batterie nicht mit dem normalen Hausmüll entsorgt werden darf. Bitte informieren Sie sich über die regionalen Richtlinien über die Trennung von Batterien. Die richtige Entsorgung von Batterien schützt vor potentiellen und negativen Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit der Menschen. Hinweis für Produkte mit nicht auswechselbaren, integrierten Batterien: Durch das Entfernen (oder den Versuch zum Entfernen) der Batterie erlischt automatisch die Garantie. Dieses Verfahren wird nur angewandt, wenn die Produktlebensdauer abgelaufen ist.


ACHTUNG ES BESTEHT EXPLOSIONSGEFAHR, WENN DIE BATTERIE DURCH EINE FALSCHE BATTERIE ERSETZT WIRD. ENTSORGEN SIE GEBRAUCHTE BATTERIEN DEN ANGABEN ENTSPRECHEND.


10-3 Erklärung der Federal Communications Commission (FCC)

Dieses Gerät entspricht den FCC-Bestimmungen gemäß Teil 15. Der Betrieb unterliegt den folgenden zwei Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf keine schädlichen Interferenzen verursachen. (2) Dieses Gerät muss alle empfangenen Störungen akzeptieren, einschließlich Störungen, die einen unerwünschten Betrieb verursachen können. Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den Grenzwerten für ein digitales Gerät der Klasse B gemäß Teil 15 der FCC-Vorschriften. Diese Grenzwerte sind so ausgelegt, dass sie einen angemessenen Schutz gegen schädliche Störungen in einer Wohnanlage bieten. Dieses Gerät erzeugt und verwendet Hochfrequenzenergie und kann diese ausstrahlen. Wenn es nicht gemäß den Anweisungen installiert und verwendet wird, kann es schädliche Störungen im Funkverkehr verursachen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass bei einer bestimmten Installation keine Störungen auftreten. Wenn dieses Gerät Störungen des Radio- oder Fernsehempfangs verursacht, was durch Ein- und Ausschalten des Geräts festgestellt werden kann, sollte der Benutzer versuchen, die Störung durch eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen zu beheben:

  • Richten Sie die Empfangsantenne neu aus oder verlegen Sie sie.
  • Vergrößern Sie den Abstand zwischen dem Gerät und dem Empfänger.
  • Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose an, die zu einem anderen Stromkreis gehört als die des Empfängers.
  • Wenden Sie sich an den Händler oder einen erfahrenen Radio-/Fernsehtechniker, um Hilfe zu erhalten.

Erklärung zur RF-Belastung Dieses Gerät entspricht den FCC-Grenzwerten für HF-Strahlung, die für eine unkontrollierte Umgebung festgelegt wurden. Dieses Gerät sollte mit einem Mindestabstand von 5mm zwischen dem Strahler und Ihrem Körper installiert und verwendet werden. Es wird darauf hingewiesen, dass Änderungen oder Modifikationen, die nicht ausdrücklich von der für die Konformität verantwortlichen Stelle genehmigt wurden, dazu führen können, dass der Benutzer das Gerät nicht mehr betreiben darf. Dieser Sender darf nicht in Verbindung mit einer anderen Antenne oder einem anderen Sender betrieben werden.

10-4 Zwei Jahre bedingte Herstellergarantie

Bitte besuchen Sie de.transcend-info.com/warranty, um die Transcend Garantiebedingungen einzusehen. Durch die Verwendung des Produkts erklären Sie sich mit den Bedingungen der Transcend Garantierichtlinie einverstanden, die von Zeit zu Zeit geändert werden kann.

10-5 GNU General Public License (GPL) Offenlegung

Die in diesem Produkt enthaltene Firmware und/oder die für dieses Produkt verwendete Software kann urheberrechtlich geschützte Software von Drittanbietern gemäß den unten aufgeführten Lizenzbedingungen enthalten („lizenzierte Software“ wird wie folgt definiert),

  1. GNU General Public License (GPL), deren Bedingungen derzeit verfügbar sind unter http://www.gnu.org/licenses/gpl.html
  2. GNU Lesser General Public License (LGPL), deren Bedingungen derzeit verfügbar sind unter http://www.gnu.org/copyleft/lesser.html ; and/or
  3. Code Project Open License (CPOL), deren Bedingungen derzeit verfügbar sind unter http://www.codeproject.com/info/cpol10.aspx

In Übereinstimmung mit den entsprechenden Lizenzbedingungen, falls zutreffend: 1) der Quellcode für die lizenzierte Software kann innerhalb von drei (3) Jahren nach dem Kaufdatum kostenlos heruntergeladen oder gegen eine geringe Gebühr auf CD bezogen werden, indem der Kundendienst angerufen wird; 2) Sie dürfen die lizenzierte Software unter den Bedingungen der obigen Lizenzbedingungen oder einer späteren Version kopieren, weiterverteilen und/oder modifizieren; 3) die lizenzierte Software wird OHNE JEGLICHE GARANTIE vertrieben, auch ohne die stillschweigende Garantie der HANDELSÜBLICHKEIT oder der EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. Das gesamte Risiko in Bezug auf die Qualität und Leistung der lizenzierten Software liegt bei Ihnen. Transcend bietet keinen Support für die lizenzierte Software an. Die oben genannten Lizenzbedingungen gelten ausschließlich für die Open-Source-Komponenten. Für den Fall, dass dieses Handbuch mit den Anforderungen der oben genannten Bedingungen in Bezug auf die Verwendung der entsprechenden Open-Source-Komponenten kollidiert, erklärt sich der Kunde damit einverstanden, an diese Lizenzbedingungen gebunden zu sein.

10-6 Endnutzer-Lizenzvertrag (EULA)

1. Allgemeines. Transcend Information, Inc. ("Transcend") ist bereit, dem ursprünglichen Käufer des Produkts, auf dem oder mit dem die lizenzierte Software zum Zeitpunkt des Kaufs installiert oder verbunden war ("Kunde"), die folgende Lizenz zur Installation oder Verwendung der Software und/oder Firmware ("lizenzierte Software") gemäß diesem Endbenutzer-Lizenzvertrag ("Vertrag") zu gewähren, unabhängig davon, ob sie separat oder in Verbindung mit einem Transcend-Produkt ("Produkt") bereitgestellt wurde, sofern der Kunde alle Bedingungen dieses Vertrags akzeptiert. BITTE LESEN SIE DIESE BEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH. MIT DER NUTZUNG DER SOFTWARE AKZEPTIERT DER KUNDE DIE BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG. WENN SIE MIT DEN BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG NICHT EINVERSTANDEN SIND, DÜRFEN SIE DIE LIZENZIERTE SOFTWARE NICHT INSTALLIEREN ODER VERWENDEN. 2. Lizenzerteilung. Transcend gewährt dem Kunden eine persönliche, nicht ausschließliche, nicht übertragbare, nicht verteilbare, nicht abtretbare und nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Installation und Nutzung der lizenzierten Software auf dem Produkt gemäß den Bestimmungen und Bedingungen dieses Vertrags. 3. Rechte am geistigen Eigentum. Im Verhältnis zwischen Transcend und dem Kunden sind das Urheberrecht und alle anderen geistigen Eigentumsrechte an der lizenzierten Software Eigentum von Transcend oder dessen Lieferanten bzw. Lizenzgebern. Alle Rechte, die nicht ausdrücklich in dieser Lizenz gewährt werden, sind Transcend vorbehalten. 4. Lizenzbeschränkungen. Es ist dem Kunden nicht gestattet, und er darf Dritte nicht autorisieren oder zulassen, dass diese: (a) die lizenzierte Software für einen anderen Zweck als in Verbindung mit dem Produkt oder in einer Weise zu verwenden, die nicht mit dem Design oder den Dokumentationen der lizenzierten Software übereinstimmt; (b) die lizenzierte Software zu lizenzieren, zu vertreiben, zu verleasen, zu vermieten, zu verleihen, zu übertragen, abzutreten oder anderweitig zu veräußern oder die lizenzierte Software in einer kommerziellen gehosteten oder Service-Büro-Umgebung zu verwenden; (c) die Lizenzierte Software zurückzuentwickeln, zu dekompilieren, zu disassemblieren oder zu versuchen, den Quellcode oder Geschäftsgeheimnisse im Zusammenhang mit der Lizenzierten Software herauszufinden, es sei denn, eine solche Tätigkeit ist ungeachtet dieser Einschränkung nach geltendem Recht ausdrücklich zulässig; (d) die Lizenzierte Software anzupassen, zu modifizieren, zu verändern, zu übersetzen oder davon abgeleitete Werke zu erstellen; (e) Urheberrechtsvermerke oder andere Eigentumsvermerke auf der Lizenzierten Software oder dem Produkt zu entfernen, zu verändern oder unkenntlich zu machen; oder (f) von Transcend eingesetzte Methoden zur Kontrolle des Zugriffs auf die Komponenten, Merkmale oder Funktionen des Produkts oder der Lizenzierten Software zu umgehen oder zu versuchen, diese zu umgehen. 5. Kopieren. Der Kunde ist nicht berechtigt, die lizenzierte Software zu kopieren, mit der Ausnahme, dass eine Kopie jeder separaten Softwarekomponente der lizenzierten Software angefertigt werden darf, soweit eine solche Kopie für eigene Sicherungszwecke des Kunden erforderlich ist. 6. Haftungsausschluss. TRANSCEND ÜBERNIMMT KEINE GARANTIE UND MACHT KEINE ZUSICHERUNGEN IN BEZUG AUF DIE EIGNUNG, ZUVERLÄSSIGKEIT, VERFÜGBARKEIT, RECHTZEITIGKEIT, DAS FEHLEN VON VIREN ODER ANDEREN SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN UND DIE GENAUIGKEIT DER INFORMATIONEN, DER LIZENZIERTEN SOFTWARE, DER PRODUKTE, DER DIENSTLEISTUNGEN UND DER ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN, DIE IN DER LIZENZIERTEN SOFTWARE ENTHALTEN SIND, FÜR IRGENDEINEN ZWECK. ALLE DIESE INFORMATIONEN, LIZENZIERTE SOFTWARE, PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND ZUGEHÖRIGE GRAFIKEN WERDEN "WIE BESEHEN" OHNE JEGLICHE GARANTIE BEREITGESTELLT. TRANSCEND LEHNT HIERMIT ALLE GARANTIEN UND BEDINGUNGEN IN BEZUG AUF DIESE INFORMATIONEN, LIZENZIERTE SOFTWARE, PRODUKTE, DIENSTLEISTUNGEN UND ZUGEHÖRIGE GRAFIKEN AB, EINSCHLIESSLICH ALLER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN UND BEDINGUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, DER FACHMÄNNISCHEN ARBEIT, DES EIGENTUMS UND DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. IN KEINEM FALL HAFTET TRANSCEND FÜR DIREKTE, INDIREKTE SCHÄDEN, SCHADENSERSATZ, ZUFÄLLIGE SCHÄDEN, BESONDERE SCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN ODER SCHÄDEN JEGLICHER ART, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF SCHÄDEN FÜR NUTZUNGS-, DATEN- ODER GEWINNVERLUSTE, DIE SICH AUS DER NUTZUNG, LEISTUNG ODER GENAUIGKEIT DER LIZENZIERTEN SOFTWARE ODER AUS DER VERZÖGERUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER NUTZUNG DER LIZENZIERTEN SOFTWARE ODER DES PRODUKTS, MIT DEM DIE LIZENZIERTE SOFTWARE VERBUNDEN IST, ERGEBEN, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIESE AUF VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG, FAHRLÄSSIGKEIT, VERSCHULDENSUNABHÄNGIGER HAFTUNG ODER ANDERWEITIG BERUHEN, SELBST WENN TRANSCEND AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE. 7. Beschränkung der Haftung. IN JEDEM FALL IST DIE HAFTUNG VON TRANSCEND, DIE SICH AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DIESER VEREINBARUNG ERGIBT, AUF DEN GESAMTBETRAG BESCHRÄNKT, DEN DER KUNDE TATSÄCHLICH UND URSPRÜNGLICH IM EINZELHANDEL FÜR DAS PRODUKT BEZAHLT HAT. Der vorstehende Haftungsausschluss und die vorstehende Haftungsbeschränkung gelten im größtmöglichen Umfang, den das geltende Recht zulässt. In einigen Rechtsordnungen ist der Ausschluss oder die Beschränkung von zufälligen Schäden oder Folgeschäden nicht zulässig, so dass die oben genannten Ausschlüsse und Beschränkungen möglicherweise nicht gelten. 8. Datenschutz. Transcend kann Ihre persönlichen Daten und/oder nicht-persönlichen Daten über Firebase Analytics oder auf andere Weise erfassen, verarbeiten und nutzen. Erfahren Sie mehr Details über die Datenschutzrichtlinien von Transcend: https://www.transcend-info.com/Legal/?no=1. Erfahren Sie mehr darüber, welche und warum persönliche und/oder nicht-persönliche Informationen gesammelt werden, wenn Sie die lizenzierte Software nutzen: https://www.transcend-info.com/Legal/?no=18 9. Beendigung. Transcend kann, zusätzlich zu allen anderen Rechtsmitteln, die Transcend zur Verfügung stehen, diesen Vertrag sofort kündigen, wenn der Kunde eine seiner Verpflichtungen aus diesem Vertrag verletzt. 10. Sonstiges. (a) Dieser Vertrag stellt die gesamte Vereinbarung zwischen Transcend und dem Kunden bezüglich des Vertragsgegenstandes dar und kann nur durch einen schriftlichen, von einem autorisierten Geschäftsführer von Transcend unterzeichneten Nachtrag geändert werden. (b) Soweit das anwendbare Recht, falls vorhanden, nichts anderes vorsieht, unterliegt diese Vereinbarung dem Recht der Republik China unter Ausschluss der Bestimmungen des Kollisionsrechts. (c) Sollte ein Teil dieser Vereinbarung ungültig oder nicht durchsetzbar sein, bleiben die übrigen Teile in vollem Umfang in Kraft und wirksam. (d) Ein Verzicht einer der Parteien auf eine Bedingung oder einen Verstoß gegen diese Vereinbarung in einem Fall bedeutet keinen Verzicht auf diese Bedingung oder einen späteren Verstoß dagegen. (e) Transcend kann seine Rechte aus diesem Vertrag ohne Bedingungen abtreten. (f) Diese Vereinbarung ist für die Parteien, ihre Rechtsnachfolger und zulässigen Abtretungen verbindlich und kommt ihnen zugute.

10-7 Eurasian Conformity Mark (EAC)